Die Idee

Der Wunsch einiger Menschen ist eine naturnahe Bestattung unter einem Baum.

Dabei ist es aber für die Hinterbliebenen wichtig, dass die Grabstätte zu jeder Jahreszeit leicht zu erreichen ist. Zudem bietet das Baumfeld allen Angehörigen und Freunden die Möglichkeit Blumen, Kerzen und andere persönliche Gegenstände abzulegen. Der Name an einer der Gemeinschaftsstelen erinnert an den Verstorben. Bänke laden dazu ein, in dieser naturnahen Umgebung zu Verweilen und die Ruhe zu genießen.

Baumbestattungen für Urnen
auf dem Kommunalfriedhof der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Unsere

Leistungen

  • Die Urnen-Beisetzung findet in einer gestalteten Waldanlage mit drei Bäumen statt.
  • Die Urne ist einem bestimmten Baum zugeordnet. Pro Baum gibt es zwei Ablagestellen für Blumenschmuck oder Andenken.
  • Die Pflege der Anlage wird von den Friedhofsgärtnereien übernommen, ebenso das Abräumen verblühter Frischblumen oder ausgebrannter Kerzen.
  • Eine Namensnennung des Verstorbenen erfolgt auf einem Gemeinschafts-Grabstein.
  • Der Preis für die Erstbepflanzung der Waldanlage, die Grabpflege und die Nennung auf dem Grabstein wird im Voraus und ist für die gesamte Laufzeit von 12 Jahren zu bezahlen.
  • Es werden keine Folgekosten anfallen.

Die Preise

Bepflanzung und Grabpflege

für 12 Jahre1.280€

Erstbepflanzung der Anlage inkl. den Bäumen und der Grabpflege
Namensnennung auf einem Gemeinschafts-Grabstein

Baum Bestattung